Für immer Dschungelkind?

Auf den ersten Blick unterscheidet sich Sabine Kuegler nicht von einer jungen, modernen  Frau in Deutschland. Doch ihre Kindheit und Jugend im Dschungel von Westpapua, abgeschieden von der westlichen Welt, hat sie für immer geprägt: Sie meidet große Menschenansammlungen, kann nicht mit Geld umgehen, Supermärkte machen sie nervös und mit engen Beziehungen tut sie sich schwer.

Der Film zeigt eine ungewöhnliche Biografie und das Familienleben einer Frau, die für immer Dschungelkind sein will – oder muss.

Produzentin: Britta Marks
Schnitt: Mike Foerster
Kamera: Heinz Albert Staubitz
Ton: Jörg Reiniger, Sebastian Wagner

Kommentare sind geschlossen.