Die Eroberung der Alpen

Die Eroberung der Alpen

BR / ARTE, 5teilige Dokumentation á 45 min (2008/2009)
Co-Regie für 2 Folgen „Wasserkraft“ und „Über den Berg“,
ARTE/ BR, 45 min

Eine Wüste aus Schnee, Eis und Fels. Mitten in Europa, massiv, gewaltig, mit klimatischen Extrembedingungen – die Alpen. Der Mensch hat hier eigentlich nichts verloren. Im Toben der Naturgewalten erleben wir hautnah, dass während der längsten Zeit unserer Geschichte die Alpen eine lebensfeindliche Region waren, durch die nur wenige und gefährliche Wege führten.

Das Zeitalter der Industrialisierung beflügelt die Phantasie des Menschen. Mit Feuer und Dampf, mit Kohle und Eisen wollen die Pioniere Raum und Zeit überwinden. In selbstgebauten Flugapparaten setzen die Urväter der Fliegerei ihr Leben aufs Spiel, um die Berge fliegerisch zu bezwingen. Bis dahin waren die Alpen eine unüberwindbare Barriere. Jetzt nehmen Techniker, Ingenieure und Unternehmer die Herausforderung an und beginnen die neuen Erfindungen zur Erschließung der feindlichen Bergwelt zu nutzen.

Hinter den Visionären stand ein Heer von Ingenieuren und Arbeitern. Sie arbeiteten, ständig unter großer Gefahr, gegen die Zeit und die Tücken der unwirtlichen Landschaft. Eingepfercht in primitivsten Unterkünften am Berg versuchten sie nachts etwas Schlaf zu finden. Nicht wenige verloren ihr Leben bei Sprengstoffunfällen, stürzten ab oder starben an Krankheiten. Aus ihren Arbeitsbüchern, aus den Briefen in die Heimat sprechen die Entbehrungen der jahrelangen Arbeit.

Mit Hilfe von hochwertigen Dokudrehs, Archivmaterial und Computeranimationen zeigen wir die immensen Herausforderungen, denen Arbeiter und Ingenieure gegenüberstanden. Ihre Träume, ihre Niederlagen und Siege sind der emotionale Hintergrund vor dem sich unser Thema entfaltet. Die Eroberung der Alpen erzählt zum ersten Mal in einer groß angelegten und aufwendig gedrehten historischen Dokumentarfilmreihe die spannende und bewegende Geschichte der Erschließung der Alpen in den letzten zweihundert Jahren.

Fünf Folgen á 45 Minuten Regie: Hannes Schuler, Manfred Baur, Daniela Agostini, Christian Bauer
Co-Regie für 2 Folgen „Wasserkraft“ und „Über den Berg“

Schreibe einen Kommentar